Startpunkt der Seite
Startpunkt des Seiteninhaltes

Hart an der Grenze – Veranstaltungen

Zurück zur Übersicht

Train-the-Trainer Seminar 2014 „Hart an der Grenze - Überforderung in der Selbsthilfe erkennen und vorbeugen“
17.-18.10.2014 in Erfurt

Mit diesem Seminar wurden Verantwortliche und Engagierte in der Selbsthilfe mit pädagogischem/psychologischem Hintergrund dabei unterstützt, die Sensibilisierung für Überforderung weiter in die Verbandsstrukturen zu tragen. Der Blick wurde dabei auf die vorhandenen Ressourcen gerichtet. Über Kurzvorträge, Erfahrungsaustausch, Arbeitsgruppen, Rollenspiele u.v.m. wurden Techniken vermittelt und eingeübt, die im Alltag hilfreich sind.

Referenten:
Helga Schneider-Schelte, Diplom Sozialpädagogin, Supervisorin (systemisch), Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Berlin
Jens Erik Geißler, Diplom Kaufmann, Gruppenleiter und Buchautor zum Thema „Burnout und Depressionen“



Für Anfragen zu weiteren Seminaren stehen Ihnen die Ansprechpersonen gerne zur Verfügung.

 

Weitere vergangene Veranstaltungen

  • Vortrag „Auf Grenzen achten – Selbsthilfe und Überforderung“ von Cornelia Kern (Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe e.V.) beim Workshop „Ehrenamtliche Beratung in der Selbsthilfe“, 26.02.2014, Düsseldorf
  • Fachtagung „Überforderung in der Selbsthilfe erkennen und vorbeugen“, 10.10.2013, Berlin (Programm als PDF-Datei herunterladen; derzeit nicht barrierefrei)
  • Train-the-Trainer Seminar, 29.-31.08.2013, Berlin
  • Indikationsübergreifender Workshop, 14.-16.09.2012, Dortmund
  • Seminar „Grenzen setzen - Strategien gegen Überforderung“, 20.-22.04.2012, Berlin
  • Workshop „Coaching für Kümmerer“, 09.11.2011, Berlin

 

Zurück zur Übersicht