Startpunkt der Seite
Startpunkt des Seiteninhaltes

Selbsthilfekampagnen richtig planen und durchführen

Projekt: „Selbsthilfekampagnen richtig planen und durchführen“

Förderung: Das Projekt wurde von der Techniker Krankenkasse gefördert

Leitfaden: „Kampagnen für die Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung – Ein Leitfaden“

Neben dem gegenseitigen Austausch im Umgang mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, der emotionalen Unterstützung und Begleitung der Mitglieder sowie der Wissensvermittlung gehört auch eine gute Öffentlichkeitsarbeit zu den Kernaufgaben der Selbsthilfearbeit. Nur so können Interessierte für die Mitwirkung in der Selbsthilfe gewonnen, nur so kann die Öffentlichkeit über die Existenz und die Unterstützungsmöglichkeiten der Selbsthilfe informiert werden.
Gut angelegte Kampagnen als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit bieten nicht nur die Möglichkeit, dieser Aufgabe erfolgreich nachzukommen, sondern wirken zudem auch positiv in das Innere einer Organisation hinein.
Aus dem durch die Techniker Krankenkasse geförderten Projekt „Selbsthilfekampagnen richtig planen und durchführen“ ist der untenstehende Leitfaden hervorgegangen, der es Selbsthilfeorganisationen ermöglicht, organisationsspezifische, wirksame und hinsichtlich der verfügbaren Ressourcen auch leistbare Kampagnen zu entwickeln und umzusetzen.

Den vollständigen Leitfaden können Sie hier als barrierefreie PDF-Datei herunter laden.

 

Ansprechperson

BAG SELBSTHILFE e.V.
Burga Torges
Referatsleitung Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Kirchfeldstraße 149
40215 Düsseldorf

Tel.: 0211 31006-25
Fax: 0211 31006-48
Mail: burga.torges(at)bag-selbsthilfe.de