Startpunkt der Seite
Startpunkt des Seiteninhaltes

„Selbsthilfe(gruppen) online“ – Selbsthilfe im Netz

Förderung

Das Projekt wird vom BKK Dachverband gefördert.

 

Projekthintergrund

Um den Austausch unter Betroffenen zu organisieren, ist die verstärkte Nutzung des Internets bereits für viele Selbsthilfeverbände chronisch kranker und behinderter Menschen tägliche Praxis. Dabei bleiben häufig jedoch gerade die für Selbsthilfeorganisationen besonders wichtigen Voraussetzungen wie Datenschutz, Anonymität, einfache Handhabung und Barrierefreiheit unberücksichtigt.

Die BAG SELBSTHILFE möchte mit dem neuen Software-Feature „Selbsthilfe(gruppen) online“ die Möglichkeiten für Selbsthilfeverbände verbessern, sichere und barrierefreie virtuelle Selbsthilfestrukturen im Internet einzurichten. Damit können die Verbände nach individuellen Bedürfnissen mit ihren Mitgliedern im Internet in Kontakt treten und auch den Mitgliedern den Austausch untereinander in einem geschützten Online-Bereich ermöglichen.

 

„Selbsthilfe(gruppen) online“ – Eine neue Kommunikationsplattform für Selbsthilfeorganisationen

Die BAG SELBSTHILFE hat zusammen mit der Agentur Zone35 und mit finanzieller Unterstützung des BKK Dachverbandes im Jahr 2013 ein sogenanntes Software-Feature auf Basis der bundesweit meist genutzten Onlineberatungslösung „beranet“ (www.beranet.de) entwickelt und erfolgreich erprobt. Nun ist es einsatzbereit und steht für Selbsthilfegruppen zur Verfügung. Innerhalb einer festen Struktur können sie sich künftig geschützt und unabhängig von Zeit und Raum austauschen.

Neben der Gründung von offenen, geschlossenen und versteckten Selbsthilfegruppen im Internet können auch eine E-Mail- und Chatberatung etabliert werden, die eine sichere Umgebung zum Onlineaustausch für Mitglieder von Selbsthilfegruppen bereitstellt.

 

Mögliche finanzielle Förderung

Im Rahmen des Angebots „Online-Kommunikation“ können sich Selbsthilfeverbände von der BAG SELBSTHILFE und dem BKK Dachverband beim Aufbau eines barrierefrei gestalteten Onlineangebots für ihre Mitglieder unterstützen lassen.

Bei Interesse an einer finanziellen Förderung wenden Sie sich bitte an die Projektleiterin der BAG SELBSTHILFE, Sonja Liebherr.

 

Ansprechperson

BAG SELBSTHILFE e.V.
Sonja Liebherr
Projektleiterin (Büro Berlin)

Isländische Straße 18
10439 Berlin

Tel.: 0211 31006-55
Fax: 0211 31006-48
Mail: sonja.liebherr(at)bag-selbsthilfe.de