Startpunkt der Seite
Startpunkt des Seiteninhaltes

Friedel Rinn mit der Goldenen Ehrennadel der Messe Düsseldorf ausgezeichnet

Vom 07.02.2013 in „Pressemitteilungen“.

Pressemitteilung der Messe Düsseldorf

Friedel Rinn, Vorsitzender der BAG SELBSTHILFE e.V. und langjähriger Präsident der REHACARE Düsseldorf, wurde für seine herausragenden Verdienste um die international führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege mit der Goldenen Ehrennadel der Messe Düsseldorf ausgezeichnet. Joachim Schäfer, Geschäftsführer Messe Düsseldorf, und Horst Giesen, Direktor REHACARE, überreichten ihm die Ehrung persönlich und drückten ihre Anerkennung für sein langjähriges Wirken aus.

In der Ära der Präsidentschaft von Friedel Rinn (75) hat sich die REHA/ REHACARE kontinuierlich weiterentwickelt und sich großes Ansehen in der Branche erworben.  „Mit Ihrer tatkräftigen Unterstützung wurde ein weiter Weg zurückgelegt, um Menschen mit Behinderungen dahin zu stellen, wo sie hingehören – in die Mitte der Gesellschaft“, hob Joachim Schäfer hervor. „Dank Ihrer ausgeprägten Fähigkeit zur zwischenmenschlichen Kommunikation und Ihres besonderen Vermögens, Interessen auszugleichen, konnten wir bereits einen großen Teil dieses Weges zurücklegen, auch wenn wir natürlich noch lange nicht am Ziel sind.“

Friedel Rinn hat seit 1995 im Vorstand der REHACARE mitgewirkt und wurde  1997 ihr Präsident. Dieses Amt hat er nun aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. „Ihr Engagement und ihr Rat werden uns sehr fehlen. Seien Sie sicher, dass wir die REHACARE in Ihrem Sinne weiterentwickeln werden“, kommentierte Joachim Schäfer die Entscheidung.

Ein Meilenstein in der Amtszeit von Friedel Rinn war die Umstellung des Turnus der Fachmesse von zwei Jahren auf ein Jahr. Damit verbunden war auch die Neupositionierung der Veranstaltung und der Wechsel des Messetitels von REHA zu REHACARE. Rinn hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Organisationen der Selbsthilfe diese Neuorientierung sehr positiv aufnahmen und die REHACARE seitdem jährlich mit großem Engagement begleiten.

 

Pressekontakt:
Manuela Preinbergs
Assistenz: Ulrike Osahon
Tel.:      +49(0)211/4560-542/992
Fax:      +49(0)211/4560-87-542/992
E-Mail:  PreinbergsM@messe-duesseldorf.de
           OsahonU@messe-duesseldorf.de
www.rehacare.de

Zurück