Startpunkt der Seite

Hauptinhalt

Online Spenden

Mit einer Online-Spende können Sie unkompliziert und effektiv Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Benutzen Sie dazu unsere Online-Spendenmöglichkeit.

Förderer werden

Unterstützen Sie die BAG SELBSTHILFE mit einem jährlichen Beitrag. Werden Sie jetzt Förderer.

Sharepic Generator der BAG SELBSTHILFE

Erstellen Sie ihr eigenes Bild im einheitlichen Design für gemeinsame und eigene Kampagnen:
Zum Sharepic Generator

Startpunkt des Seiteninhaltes

Projekt „inArbeit 4.0 - inklusiv Arbeiten 4.0“

Förderung

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.

 

Projektlaufzeit

01.06.2015 - 31.12.2018

 

Projektpartner

Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) der Evangelischen Stiftung Volmarstein
BAG SELBSTHILFE e.V.
Südwestfälische Industrie- und Handelskammer (SIHK)

 

Projektbeschreibung

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren verändert. Vor allem kommen moderne Informations- und Kommunikationstechnologien immer stärker zum Einsatz. So gibt es in rund 90 % aller Betriebe Bildschirmarbeitsplätze, und ca. 55 % der Beschäftigten leisten ihre Arbeit überwiegend an einem Computer. Auf der anderen Seite sind Menschen mit Schwerbehinderungen immer noch zu einem ganz großen Teil von der Teilhabe am Arbeitsleben ausgeschlossen. Dies gilt vor allem für älter werdende Menschen mit Schwerbehinderung sowie für ältere Menschen, die im Laufe des Lebens eine Behinderung erwerben. Im Rahmen des Modellprojekts „inArbeit 4.0 – inklusiv Arbeiten 4.0“ wurde zunächst untersucht, wie sich die Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Behinderung darstellt, insbesondere ob behinderungskompensierende Technologien am Arbeitsplatz zum Einsatz kommen. Darauf aufbauend werden derzeit Maßnahmen entwickelt, die eine Teilhabe am Arbeitsleben sicherstellen sollen. Dazu gehört die Entwicklung von Schulungen für Führungskräfte, Beschäftigte, Schwerbehindertenvertreter oder auch IT-Verantwortliche, aber auch die Erstellung von Leitfäden bzw. Aktionsplänen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in kleinen und mittleren Betrieben. Diese Maßnahmen sollen dann später möglichst in die betriebliche und überbetriebliche Weiterbildung eingebettet werden.

Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderte Projekt wird vom Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) der Evangelischen Stiftung Volmarstein zusammen mit der BAG SELBSTHILFE sowie der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer durchgeführt. Eine projekteigene Internetseite ist vor kurzem online geschaltet worden, wo Sie vielfältige Informationen rund um das Thema Inklusiv Arbeiten sowie zu den angesprochenen Pilotschulungen und Leitfäden finden.

Auf Ihren Besuch auf www.ia40.de (www.inarbeit4punkt0.de) freut sich

Ihr Projektteam „inArbeit 4.0“

 

Ansprechperson

BAG SELBSTHILFE e.V.
Holger Borner, Referatsleiter Recht und Sozialpolitik

Mariendorfer Damm 159
12107 Berlin

Tel.: 0211 31006-53
Fax: 0211 31006-48
Mail: holger.borner(at)bag-selbsthilfe.de

www.bag-selbsthilfe.de