Startpunkt der Seite

Hauptinhalt

Online Spenden

Mit einer Online-Spende können Sie unkompliziert und effektiv Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Benutzen Sie dazu unsere Online-Spendenmöglichkeit.

Förderer werden

Unterstützen Sie die BAG SELBSTHILFE mit einem jährlichen Beitrag. Werden Sie jetzt Förderer.

Sharepic Generator der BAG SELBSTHILFE

Erstellen Sie ihr eigenes Bild im einheitlichen Design für gemeinsame und eigene Kampagnen:
Zum Sharepic Generator

Startpunkt des Seiteninhaltes

Dachkampagne „Komm raus ins Leben! Ein Picknick wir für mich gemacht!“ / „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“

+++ Aktuelle Termine +++

Bild der Kampagne Komm raus ins Leben! Ein Picknick wir für mich gemacht!Samstag, 23. Juni 2018 in Neuwied

Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV - e.V.

Ankündigungstext:
Als Interessenvertretung von Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (www.dccv.de) sind wir »Stark in Sachen SelbstHilfe« – in Gruppe und Verband! Besonders verbunden fühlen wir uns Menschen, die – wie die meisten von uns – mit einer nicht sichtbaren Behinderung leben. Aber: es gibt auch eine Toilette für Rollifahrer!
Mit dem Picknick zeigen wir auf, wie facettenreich unsere Ernährung – und unser Leben – ist. Wir »zeigen Gesicht«. Mit dem Essen und einer Künstlerin: www.barbara-ellen-erichsen.de.
Willkommen – Picknickdecken liegen bereit! Bringen Sie Ihr Proviant und Geschirr mit, Getränke werden auch zum Verkauf angeboten.

Laden Sie hier den Ankündigungsflyer zu der Veranstaltung in Neuwied herunter (barrierefreie PDF-Datei).
Hier gelangen Sie zur Veranstaltung auf Facebook.


Samstag, 30. Juni 2018 in Essen

Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V.

Ankündigungstext:
Wir, die Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V., sind seit 1971 aktiv. Wir vertreten die Belange behinderter und chronisch kranker Menschen in den unterschiedlichsten Gremien, Arbeitskreisen und Kooperationen auf kommunaler und auf Landesebene. Das Haus der Begegnung (HdB) führen wir als Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung. Verschiedene Selbsthilfegruppen möchten sich hier und heute vorstellen und informieren.

Laden Sie hier den Ankündigungsflyer zu der Veranstaltung in Essen herunter (barrierefreie PDF-Datei).

 

Förderung

Das Projekt wurde im Jahr 2013 mit Förderung durch den BKK Bundesverband initiiert und ab 2014 vom BKK Dachverband weiter gefördert.

 

Projektlaufzeit

01.01.2013 - 31.12.2018

 

Ausgangslage

Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe wird von vielen Menschen als wichtig anerkannt, hat aber aufgrund des noch weit verbreiteten Bildes des „händchenhaltenden Stuhlkreises“ ein Imageproblem. Viele Menschen kennen das Selbsthilfeprinzip kaum bis gar nicht und wissen nicht, was Selbsthilfe leisten kann.

Ziel der Kampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ in den Jahren 2013 und 2014 war es, viele Menschen für die Selbsthilfe und für Selbsthilfegruppen zu begeistern und zu zeigen, wie sich die Lebensqualität behinderter und chronisch kranker Menschen dank Selbsthilfe verbessern kann.

Der bisherige Verlauf und die Bekanntheit der Kampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ sollten genutzt und weiter auf- und ausgebaut werden, um den Selbsthilfegedanken mit einer möglichst hohen Öffentlichkeitswirksamkeit zu verbreiten. Dabei sollen Personen, die bisher keine, kaum oder negativ besetzte Erfahrungen/Einstellungen mit der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe haben, motiviert werden, sich mit dem Selbsthilfe-Prinzip vertraut zu machen und optimaler Weise auch in der Selbsthilfe zu engagieren und/oder als Multiplikatoren zu fungieren – unabhängig davon, ob sie selbst betroffen, Angehörige von Betroffenen oder nicht betroffen sind. Es ist das ausgesprochene Ziel, dass bei Betroffenen, Angehörigen, Nichtbetroffenen und vor allem bei jungen Leuten Berührungsängste abgebaut werden und deutlich wird, was Selbsthilfe wirklich ist: Unterstützung, Solidarität und Information, jahrelange Freundschaft, spannender Austausch und vieles mehr.

Im Zuge des Ideenfindungsprozesses zur Weiterführung der Kampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ wurde deutlich, dass ein Imagewechsel in den Köpfen der identifizierten Zielgruppen auf klassischen Kommunikationswegen nicht zu erreichen ist. Zum einen verursacht eine umfassende Kampagnenkommunikation hohe Kosten bei hohem Streuverlust, zum anderen sind wichtige Ressourcen und Multiplikatoren, wie die Verbände und Organisationen, stark in ihre Arbeit und eigene Maßnahmen eingebunden. Den Ehrenamtlichen fehlt es an Kapazitäten. Daher soll die neu geplante Maßnahme allen Beteiligten den größten gemeinsamen Nutzen bringen: Nachhaltige Gewinnung von Nachwuchs und indirekt Imageveränderung und -aufbau. Das „verstaubte“ Image von Selbsthilfe soll sich in den Köpfen der Zielgruppe in ein „positiv normales“ verwandeln.

Die geplante Maßnahme soll an genau diesen Punkten ansetzen: Nicht versuchen im Kopf zu überzeugen, sondern durch eine „einfache“ erste Begegnung den Gemeinschaftsgedanken der Selbsthilfe erlebbar machen.

Aus diesem Hintergrund ist das nun vorliegende Interventions-Konzept mit einzelnen Picknick-Events entstanden. Um dies zu erproben, wird das Konzept im Jahr 2018 mit drei Mitgliedsorganisationen der BAG SELBSTHILFE unterschiedlicher Verbandsgrößen erprobt und im Nachgang evaluiert.

 

Aktuelle Maßnahmen

Diese neue Kampagne basiert auf dem Interventionsprinzip (einzelne kleinere Events) und soll zunächst mit einigen Pilotveranstaltungen (s. oben) erprobt werden.

Dabei begleitet die BAG SELBSTHILFE die teilnehmenden Verbände ab der ersten Minute bis zur Umsetzung. Durch die Förderung des BKK Dachverbandes können sowohl ein festes Budget für die Veranstaltungen als auch Werbemittel und Informationen an die Hand gegeben werden.

Neben einem Leitfaden mit nützlichen Hinweisen und Tipps rund um die Planung und Durchführung des Picknicks werden den Verbänden individuelle Flyer und Plakate, eine Werbesäule, ein XXL-Jenga-Spiel und auch Picknickdecken zur Verfügung gestellt.

Nach den Veranstaltungen werden wir an dieser Stelle die fertigen Materialien und auch Impressionen von den Veranstaltungen veröffentlichen.

 

Die Dachkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ (2013-2014)

Logo der Kampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“Mit Leidenschaft für die Selbsthilfe!

Die Internetkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ wurde initiiert, um das Image der Selbsthilfe zu verbessern. Ihr Ziel ist es, viele Menschen für die Selbsthilfe und für Selbsthilfegruppen zu begeistern und zu zeigen, wie sich die Lebensqualität behinderter und chronisch kranker Menschen dank Selbsthilfe verbessern kann. Die Öffentlichkeit soll sehen, was Selbsthilfe kann!

Die Kampagne will bei Betroffenen, Angehörigen und Nichtbetroffenen und vor allem bei jungen Leuten Berührungsängste abbauen und zeigen, was Selbsthilfe wirklich ist: Unterstützung, Solidarität und Information, jahrelange Freundschaft, spannender Austausch und vieles mehr.


 

Der Startschuss fiel 2013

Die bundesweite Kampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ startete am 17. Juli 2013 im Rahmen einer Pressekonferenz in Düsseldorf.

2013 bestand die Kampagne aus vier Filmclips, in denen vier behinderte oder chronisch kranke Menschen die Hauptrollen spielten. Hierzu fand ein großes bundesweites Casting statt, bei dem aus rund 130 Bewerbern Simone Strasser, Birgit Kalwitz, Johannes Sliwka* und Lukas Seidel ausgewählt wurden. Mit ihren Geschichten wurden sie die Protagonisten und Gesichter der Kampagne und zeigten, dass ein positives, lebendiges Leben trotz Einschränkung und dank Selbsthilfe möglich ist. Die Filme wurden über die Kampagnen-Website, über YouTube und Facebook, über die Mitgliedsverbände der Selbsthilfe und über alle im Internet aktiven und an Selbsthilfe interessierten Menschen verbreitet. Die Kampagnen-Website beinhaltete ergänzend zu den Filmen Interviews mit den Protagonisten, Fotostrecken sowie umfangreiche Informationen zur Selbsthilfe.

Die Filme und sämtliche weitere Materialen aus 2013 sind auf der Internetseite der Dachkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ zu finden.

* Johannes Sliwka ist im Januar 2014 verstorben. Wir wünschen seiner Familie und allen, die ihm nahestanden, viel Kraft.


Selbsthilfe wird Selfie!
„ICH LIEBE MEIN LEBEN!“

Im Jahr 2014 sollte die Internetcommunity selber aktiv werden und in einem kurzen Selfie-Video zeigen, was Selbsthilfe für sie bedeutet. Deshalb haben Simone Strasser, Birgit Kalwitz und Lukas Seidel mit ihren ungewöhnlichen Videos „ICH LIEBE MEIN LEBEN!“ jeden zum Mitmachen aufgerufen – egal ob behindert oder nicht behindert, egal ob man etwas mit Selbsthilfe zu tun hat oder nicht – und gezeigt, wie das Ganze aussehen kann. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt!

Vom 15. Oktober bis 15. November 2014 lief der bundesweite Selfie-Video-Contest mit dem Motto: „ICH LIEBE MEIN LEBEN!“ im Internet. Die Ergebnisse sind kreativ und bunt. Eine unabhängige Jury aus dem Vorstand der BAG SELBSTHILFE hat die drei besten Einsendungen von ca. einer Minute Länge und auch einen Sonderpreis ausgesucht. Diese wurden am 16. Dezember 2014 auf einer Pressekonferenz vorgestellt und prämiert. Die Gewinner sind auf der Internetseite der Dachkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ zu finden.


Social Spot

Aus den besten Einsendungen des Selfie-Video-Contests wurde ein kurzer Social Spot produziert.

Dieser Spot kann – und das sehr gerne – per Link auf die folgende Seite verbreitet werden, um den Selbsthilfe-Gedanken weiter zu tragen:
http://www.selbsthilfe-wirkt.de/kampagne-social-spot/

Bei Fragen hierzu steht die BAG SELBSTHILFE gerne zur Verfügung.


Die Kampagne in den sozialen Medien

Neben den ausführlichen Informationen auf der eigenen Internetseite ist die Kampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ auch in den sozialen Medien vertreten, um im stetigen Dialog mit an Selbsthilfe interessierten und engagierten Menschen sowie der breiten Öffentlichkeit zu stehen:

Facebook: www.facebook.com/SelbsthilfeWirkt
YouTube:  www.youtube.com/user/selbsthilfewirkt
Google+:  selbsthilfewirkt
tumblr:     www.wirfuermich.tumblr.com


Materialien zur Kampagne

Sämtliche Materialien – vom Social Spot über die Filme, Fotos und Interviews der Protagonisten bis hin zu einer umfangreichen Toolbox – können gerne zur weiteren Verbreitung dieser Kampagne und damit zum Weitertragen des Selbsthilfegedankens verwendet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite der Dachkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“.

Internetseite der Dachkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“

Weiterführende Informationen sowie umfangreiches Material zur Dachkampagne „WIR FÜR MICH. SELBSTHILFE WIRKT.“ finden Sie auf der entsprechenden Kampagnen-Internetseite unter:
www.selbsthilfe-wirkt.de

 

Ansprechperson

BAG SELBSTHILFE e.V.
Sonja Liebherr
Projektleiterin (Büro Berlin)

Mariendorfer Damm 159
12107 Berlin

Tel.: 0211 31006-55
Fax: 0211 31006-66
Mail: sonja.liebherr(at)bag-selbsthilfe.de